Unternehmen 23.08.2016

Bene investiert in die Zukunft und bildet laufend Lehrlinge aus

Bene investiert in die Zukunft und startet alljährlich ab September seine Top Lehrlingsausbildung. Bene bildet seine Lehrlinge in den eigenen Ausbildungseinrichtungen aus. Neben technischem Know-how sind bei den angehenden Lehrlingen auch soziale Fähigkeiten wie Teamgeist besonders gefragt.

Die Bene Gruppe setzt seit vielen Jahren auf gezielte Personalmarketingaktivitäten, um potenzielle Mitarbeiter am Markt anzusprechen und für Bene zu gewinnen. In diesem Zusammenhang bietet Bene auch eine qualitativ hochwertige Lehrlingsausbildung an, um die größten Talente im Land schon in jungen Jahren für Bene zu begeistern. Mit seinem umfassenden Ausbildungsprogramm und einer de-facto Arbeitsplatzgarantie für die überwiegende Mehrzahl aller Lehrlinge nach Ende der Lehrzeit hat sich Bene zu einem der beliebtesten Lehrlingsausbildner in Niederösterreich entwickelt.

Auf die neu aufgenommenen Lehrlinge wartet ab Anfang September bei Bene eine Top-Ausbildung, die mit der Lehre in der betriebseigenen Lehrwerkstätte beginnt. Besonders ambitionierten Jugendlichen steht bei Bene auch die Möglichkeit einer Lehre mit Matura offen. Diese bietet eine praxisorientierte Ausbildung mit zweifachem Abschluss – Lehrabschluss und Matura – die sowohl jene theoretische als auch praktische Kenntnisse vermittelt, die in der Berufswelt verstärkt gefragt sind.

In Österreich zeichnet Andreas Riedler, Leiter der Entwicklungswerkstätte und Lehrlingsausbildner, maßgeblich für die Ausbildung der Lehrlinge verantwortlich. In dieser Funktion bildet er seit seiner bestandenen Meisterprüfung jährlich rund 10 Tischler und Tischlereitechniker aus, von denen in den letzten drei Jahren vier die Meisterprüfung erfolgreich absolviert haben. Seit 1996 bei Bene startete auch er seine Karriere als Lehrling bei Bene.

Aktuell bildet die Bene Gruppe in Österreich und Deutschland junge Mitarbeiter als Tischler & Tischlereitechniker (m/w), IT-Techniker (m/w), Industriekauffrau/mann, Technischer Zeichner (m/w), Betriebslogistikkauffrau/mann, Finanz & Rechnungswesen Assistenz (m/w), Kombi Lehre (Technischer Zeichner, Bürokauffrau/mann) aus.

Wir kümmern uns sehr intensiv um die fachliche und persönliche Entwicklung unsere Lehrlinge und möchten sie durch eine abwechslungsreiche und fordernde Einarbeitungsphase gut in ihre Arbeitsumgebung integrieren. Bei uns wirken Lehrlinge auch von Anfang an zu 100 Prozent im Unternehmen mit. Das Ergebnis sind sehr gut ausgebildete MitarbeiterInnen. Die überwiegende Mehrheit der ausgebildeten Lehrlinge übernehmen wir nach Ende der Lehrzeit traditionell in eine feste Anstellung,“ so Dr. Jörg Schuschnig, Geschäftsführer für Produktion und Finanzen.

Die maßgeschneiderte und praxisnahe Ausbildung spiegelt sich auch im Medaillenspiegel bei den Bundeslehrlingswettbewerben der Tischler und Tischlereitechniker wider. In diesem Jahr holte sich Matthias Maderthaner mit dem von ihm angefertigten Stuhl für eine Kindergarderobe den ersten Platz in der Kategorie „drittes Lehrjahr“. Auch in den vergangenen Jahren war Bene bei den Bundeslehrlingswettbewerben durchgehend vertreten. Bene Lehrlinge erzielten insgesamt vier erste, einen zweiten und zwei  dritte Plätze und waren mit vielen weiteren Top-Platzierungen bei Bundes- und Landesmeisterschaften alljährlich erfolgreich.

Erfolgreich präsentierte sich auch ein ehemaliger Bene Lehrling: Jakob Ofenberger, Tischlermeister bei Bene, war als Vertreter Österreichs beim World Wood Day in Nepal erfolgreich und erhielt Awards für Design und Performance für die von ihm entworfenen und produzierten Schreibtische und Stühle für Schulkinder.
 

 

© Bene GmbH, Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Bene Pressefoto - Bene Lehrlingsausbildung


Bene Pressefoto - Bene Lehrlingsausbildung