Bürotrends 07.08.2018

Bene Spectrum: die vier Farbwelten von Bene

Farben haben eine oft unterschätzte Wirkung auf das Wohlbefinden. So werden wichtige Eigenschaften wie Konzentration, Aggression, Kommunikation oder klares Denken stark von Farben beeinflusst. Bene hat diese Erkenntnisse für sich genutzt und entlang aktueller gesellschaftlicher Trends vier neue Farbwelten für sein Material- und Farbsortiment entwickelt: Bene Spectrum

Farben und Materialien bilden wichtige Gestaltungsmerkmale von Möbelkonzepten – auch im Büro. So vermitteln hochwertige Materialien eine angenehme Atmosphäre, Farben wiederum definieren wie eine Umgebung auf Menschen wirkt. Je nach Tonalität und Intensität wirken Farben beruhigend, sanft und angenehm, oder aber aktivierend, grell und kühl. Als international führender Anbieter für die Gestaltung und Einrichtung von Büro- und Arbeitswelten hat sich Bene mit Farben und Materialien schon frühzeitig auseinandergesetzt und setzt diese als Teil eines identitätsstiftenden, wegweisenden und inspirierenden Auftritts seiner Kunden ein.,

Mit Bene Spectrum, seinen vier Farbwelten für das Material- und Farbsortiment, greift der internationale Büromöbelspezialist nun aktuelle gesellschaftliche Trends auf und setzt sie als Ideengeber für stimmungsvolle Farbkonzepte und als Leitfaden in der Farbgestaltung ein. So entwickelte Bene ein Farb- und Materialsystem, das in seiner Durchgängigkeit und Vielfalt perfekt auf die Erfordernisse zur Gestaltung zeitgemäßer Bürowelten abgestimmt ist: URBAN FOREST, SILENT ELEGANCE, PURE SENSE und GRAPHIC CITY. Das eingesetzte Material- und Farbspektrum zeigt zeitgemäße Oberflächen sowie Farbkomponenten, die aufeinander abgestimmt sind und jeweils einen internationalen Trend abbilden. Mit der Präsentation des neuen Bene Spectrum stellt Bene einmal mehr seine Gestaltungskompetenz und Rolle als inspirierender Büromöbelhersteller unter Beweis.

„Die neuen Farbwelten von Bene geben Impulse und wirken sich leistungsfördernd auf das Verhalten der Menschen im Büro aus. So entsteht ein Arbeitsumfeld, in dem die Freude an der Arbeit im Vordergrund steht, innovative Ideen entwickelt werden und damit die Unternehmensqualität steigt,“ erläutert Michael Fried, Geschäftsführer Sales, Marketing und Innovation von Bene, wie sich die Kraft der Farben auf die Unternehmenskultur und den Unternehmenswert auswirken können.

Bene Spectrum – vier Farbwelten für inspirierende Bürolandschaften

Mit satten Grün- und Brauntönen als Basis, ergänzt um urbanes Grau, schlägt die Farbwelt URBAN FOREST eine Brücke zwischen Natur und Stadt. Dabei bringen Grün und Braun Erdung in den Arbeitsalltag, während Grau für das Urbane und damit für das Ineinandergreifen von Stadt und Natur steht. Für Dynamik im Büroalltag sorgen weiße und gelbe Farbakzente.

Der Anonymität in der Stadt entsprechend setzt die Farbwelt SILENT ELEGANCE auf eine bewusste Reduktion. Materialien unterschiedlicher Struktur werden minimalistisch eingesetzt. Schwarztöne nehmen den Raum ein, ohne ihn zu dominieren. Grau-, Grün-, und Gelbtöne lockern auf und gestalten eine Bürolandschaft mit einem modernen Setting.

PURE SENSE orientiert sich an der vielfach beobachteten Suche nach Balance. Damit ein vertrautes „Sense of Place“-Gefühl entstehen kann, setzt Bene auf fließende, weiche Formen und angenehme Farben. Weiß und Beige sind die Basis dieses Farbkonzepts und stehen für Ruhe und Eleganz. Blau wirkt als Akzentfarbe und steht für innere Ruhe und Klarheit, während grau-weiß-melierte Muster das Setting auflockern. Sanfte Rottöne als Ausdruck für Authentizität und Leidenschaft runden die Farbpallette ab.

Mit GRAPHIC CITY zeigt Bene die stärksten Farben. Sie symbolisieren die Stärke und Dynamik der modernen Stadt. Schwarz und Grau geben Struktur und schaffen ein zeitloses Fundament. Kräftige Blau- und Gelbtöne bringen Lebendigkeit ins Büro. Brauntöne und unbehandeltes Holz symbolisieren die stetige Unfertigkeit der Stadt. Als Kontrastfarbe hellt Weiß das Büro subtil auf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Bene GmbH, Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten

Bene Spectrum


Bene Spectrum


Bene Spectrum


Bene Spectrum


×

×
×