PARCS Toguna

Newsletter

Office.Info Februar 2015: Design Thinking

Newsletter Design Thinking Design

Wie kommt man zu guten Ideen, wie treibt man ständige Erneuerung und Weiterentwicklung voran? Die richtigen Fragen stellen ist eine Antwort darauf. Wie ein Designer zu denken, hilft dabei: „Design Thinking“ ist eine Methode, um außergewöhnliche Lösungsansätze aufzuspüren. Genau darum geht es in unserem Trendletter diesmal.

Oliver Heiss von der Markenagentur Brainds plaudert aus dem Nähkästchen – sprich: aus der Toolbox des „DT“ – und erzählt, warum gerade Fehler kreative Chancen bieten. Valentin Abe von bettertoday empfiehlt intensives Hineindenken in den Nutzer und „einfach ausprobieren“…

Klar ist auch: Kreativität braucht kreative Räume. Teosto, die finnische Urheberrechtsorganisation für Komponisten, Textautoren und Musikverleger, hat mit Parviainen Architekten eine lebendige Bürolandschaft realisiert – unser Referenzbeispiel zum Thema.
Geballte Kreativität kommt von EOOS, dem international überaus erfolgreichen Designertrio aus Wien, seit 20 Jahren – Anlass für eine Ausstellung, die auch den Filo Chair zeigt. Der hat das Zeug zum Klassiker und kommt aus dem Hause Bene.

Bene heißt gut, ja, aus dem Italienischen richtig übersetzt. Was wirklich hinter dem Namen steckt, haben wir für Sie recherchiert. Aus gegebenem Anlass: Bene feiert in diesem Jahr sein 225jähriges Jubiläum! Eine kleine Serie zum Schmökern in der Firmen-Historie und zum Schmunzeln.

Rasch noch eine Empfehlung für Sie: „Kurze Sätze über gutes Leben“. Ein Vademecum der Lebenskunst in Buchform, das der Philosoph Robert Pfaller verfasst hat. Interviews in Originalfassung, eines davon zum Thema Arbeit, erstmals erschienen 2014 im Bene Trendletter – das freut!

Gutes Lesen und Leben wünscht Ihnen sehr herzlich

Ihr Office.Info Redaktionsteam