Newsletter

Office.Info Oktober 2014

Holz Design Bürotrends

Diese Ausgabe widmen wir dem Thema Holz: Einem Werkstoff, der ob seiner unzähligen Qualitäten mehr und mehr nachgefragt wird, sowohl im privaten Bereich als auch im Büro. Was Holz so sympathisch macht? In unserem Leitartikel geht Barbara Jahn dieser Frage nach – und erzählt auch gleich, zu welchen Möbelklassikern der vielseitige Werkstoff in den letzten Jahren und Jahrhunderten so verarbeitet wurde.

Einige dieser Klassiker kommen zweifelsohne aus den Werkstätten der Republic of Fritz Hansen: 1872 als Tischlerwerkstatt gegründet, ist Fritz Hansen heute weltbekannt. Wir unterhielten uns mit Jacob Holm, dem CEO des dänischen Unternehmens. Im Interview erzählt er, was dänisches Design ausmacht und erklärt, wie man in die Zukunft geht, ohne mit der Vergangenheit zu brechen.

Den Schritt aus der Vergangenheit in die Zukunft hat auch der Berufsstand des Tischlers geschafft: Selten ein Beruf, der trotz gewaltiger Veränderungen über Jahrtausende hinweg seine Bedeutung erhalten konnte – ohne bis heute den Anschluss zu verlieren. Der aktuelle Beitrag der Serie „Work in Progress“ sieht sich die Geschichte des Berufs Tischler genauer an.

Auch bei TIMBA, den neuen Möbeln von Bene, spielt Holz eine wichtige Rolle: Sowohl der TIMBA Table, als auch der TIMBA Stool (Design: Pearson Lloyd) punkten mit Holz als charakteristischem Gestaltungsmerkmal. Wie TIMBA aussieht, und warum er Schwung ins Büro bringt – das erfahren Sie in unserem Artikel „Team ist Trumpf“.

Wir wünschen viel Vergnügen!

Ihr Office.Info Redaktionsteam