b4K Andreas Krob

Das Unternehmen b4K vereint die Kompetenzen einer Architektin und eines Industriedesigners und steht für sensible Gestaltung anspruchsvoller, innovativer Aufgaben aus den Bereichen Design und Architektur. B4K arbeitet europaweit für führende Unternehmen aus dem Bereich der hochwertigen Objektmöblierung. Dazu gehören Bene, Thonet, Samas Martin Stoll, Interstuhl, Classicon, BN Office Solutions, Stilo und andere. Für Bene hat Andreas Krob den Drehstuhl B_Move sowie den Kufenstuhl B_Side entworfen.
 

Ein guter Bürostuhl sollte intuitiv bedienbar sein.



Ein wesentlicher Aspekt der Arbeit von b4K besteht darin, dass sich der Designprozess nicht am Möbel allein orientiert, sondern besonderes Augenmerk auf seine Wirkung im Raum gelegt wird, sowie auf eine hochwertige Erscheinung und ebensolche Entwicklung. Jede Form wird aus ihrer Funktion und ihrem Sinn heraus erarbeitet und entzieht sich damit der Willkürlichkeit. Dieser komplexe Ansatz wird durch die enge Zusammenarbeit mit Joachim Brüske unterstützt.

B4K Andreas Krob


www.b4k.ch

1969 wurde Andreas Krob in Niebüll, Schleswig-Holstein, geboren. Er studierte Industrie Design an der Muthesius Hochschule für Kunst und Gestaltung in Kiel. Nach einem Auslandssemester in Italien war er zunächst freiberuflich tätig und übernahm anschließend diverse Positionen bei international agierenden Unternehmen im Bereich Research and Development.

2002 zog Krob in die Schweiz und gründete 2003 mit seiner Frau Uta das Büro B4K – Bureau4DimensionsKrob.

 

comments powered by Disqus