Christian Horner

Zeitlosigkeit und zurückhaltende Schlichtheit kennzeichnen die Entwürfe von Christian Horner. Zugleich streng und spielerisch, oftmals ironisch ist sein Zugang zum Design. Elegante Linienführung und Liebe zum Detail zeichnen seine Entwürfe aus.
 

Design bedarf keiner Erklärung.


Für Bene ist Christian Horner bereits seit mehreren Jahren tätig - seine Entwürfe schaffen es, klassische Formen neu zu interpretieren und klare, zeitlose Gestaltung mit durchdachter Funktionalität zu verbinden.

Zuletzt entwarf Horner für Bene die Workplace Module CUBE_S. Schlichtes Design, formale Reduktion und elegante Proportionen machen CUBE_s zu einer intelligenten Antwort auf die Anforderungen des modernen Büros.

Christian Horner


www.soda.at

​Der 1968 in Starnberg geborene und in Italien aufgewachsene Designer schloss sein Designstudium in der Meisterklasse von Ron Arad an der Universität für angewandte Kunst in Wien 1994 mit Auszeichnung ab. Erfahrung sammelte er in renommierten Designbüros in Paris und Mailand und in seiner langjährigen Tätigkeit für Bene.
2000 gründete er mit Nada Nasrallah das Designlabel “Soda Designers”. Gemeinsam arbeiten sie  für “Fontana Arte”, “MDF Italia”, “Rapsel”, “Ligne Roset” oder “Wittmann”.

Beteiligung an Ausstellungen im In- und Ausland wie “Design Now”, Tokio, “World Best Design”, Seoul, “Acqua e Cibo”, Trienale di Milano und andere. Nominierungen zum Adolf Loos Staatspreis für Design, Red Dot und andere nationale und internationale Designpreise.

 

comments powered by Disqus