Bene Inspiration Center

Adresse: Schwarzwiesenstrasse 3, 3340 Waidhofen an der Ybbs, Austria, Österreich

Branche: Gewerbe, Industrie

Architekt: Ortner & Ortner

Büroplanung: Bene International Corporate Office Design

2009 wurde das Headoffice in Waidhofen von den Architekten Ortner & Ortner neu ausgebaut. Das Resultat war ein dreigeschoßiger, transparenter Stahlbeton-Skelettbau mit 44 Metern Länge und 22 Metern Tiefe. "Die große Gebäudetiefe zu bewältigen war nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine Chance, den Arbeitsraum Büro neu zu definieren", erklärt Ortner damals. "Die großzügige Gebäudemitte als gemeinsame Entspannungs- und Kommunikationszone hat sich dazu bestens angeboten." Nun wurde das Bene Headoffice im Innenraum zu einem Bene Inspiration Center redesigned. Hier zeigt Bene einen neuartigen Ansatz in der Arbeitsplatzgestaltung: weg vom sterilen Einerlei, hin zum kreativen Ort mit unterschiedlichen Bereichen für Work/Play/Relax.

Das offene Erdgeschoß beinhaltet Empfangsbereich, abtrennbare Besprechungsräume, informelle Sitzgelegenheiten sowie einen eigenen großzügigen Coffice-Bereich. Die Stimmung ist wie in einem Designhotel. "Die Idee dahinter ist, dass die Mitarbeiter zum Kaffeetrinken nicht in einer kleinen, unattraktiven Teeküche verschwinden, sondern dass sie sich hier unten in der Lobby zusammenfinden und miteinander ins Gespräch kommen", sagt Didi Lenz, Head of Innovation und Design bei Bene. Die Wahl der Möbel nimmt auf die Nutzung Rücksicht: Bene Bay Chairs und Club Chairs, Parcs American Diners und Wingchairs, Pixel sowie Think Tanks schaffen die nötige Atmosphäre und die richtige Akustik für ein ungestörtes Gespräch zwischendurch. Viel Grün trägt zur Entspannug bei und holt die wunderbare Waidhofner Natur ins Innere des Raumes. Das neue IDEA LAB sowie ein neuer Schauraum mit Management Highlights zeigen die neuesten Produkte aus dem Bene Portfolio.

Im ersten Stock ist die Arbeitslandschaft in mehrere kleinere Inseln unterteilt. Arbeitsplätze aus den Serien CUBE_S, FRAME_S, TIMBA und DELTA sowie NOOX Think Tanks ermöglichen konzentriertes Arbeiten. Durch einen elliptischen Glasdurchbruch in der Decke gelangt zusätzliches Tageslicht in die Gebäudemitte, die auch als temporärer, flexibler Schauraum für Kunden genutzt wird. Didi Lenz: "Mit diesen unterschiedlichen Arbeitssituationen wollen wir die Gestaltungsmöglichkeiten und die Attraktivität dieser Arbeits- und Büroform aufzeigen." Einen Stock höher befindet sich das Großraumbüro der einzelnen Entwicklungs- und Designteams. Im Zentrum der bunten, urban anmutenden Bürolandschaft gibt es eine Art Marktplatz mit einem gläsernen Cubicle und mehreren alternativen Verweilzonen – von Causeway über Wing-Chairs bis hin zur intimen Besprechungs-Toguna, aus der Serie PARCS. Darüber wachsen zwei riesige Lichtkuppeln in den Himmel. Sie fangen das diffuse Licht aus dem Norden ein und leiten es direkt nach unten.

Ungewöhnlich im gesamten Bene Inspiration Center ist die Arbeitssituation an den Schreibtischen: Während die Mitarbeiter entlang der Glasfassade sitzen und den Blick in die Landschaft genießen, haben die Führungskräfte ihre Arbeitsplätze zur Raummitte hin. "Durch die besondere Positionierung der Abteilungsleiter wird die Kommunikation zwischen den Abteilungen gefördert", sagt Didi Lenz. "Davon profitiert letztendlich das gesamte Unternehmen." 

Ergänzt wurde das Bene Inspiration Center durch eine Ausstellungsfläche mit alten Bene Klassikern, einer Wall of Fame sowie einer Aussichtsplattform mit Blick in die Produktionshalle. So werden Kunden und Besuchern noch weitere Möglichkeiten geboten, die Marke Bene zu erleben.  

Karte