Scout24 AG

Adresse: Bothestrasse 11, 81675 München, Deutschland

Branche: Gewerbe, Industrie

Jahr: 2018

Architekt: Combine Design

Unternehmen

Scout24 betreibt führende digitale Marktplätze in Deutschland und in anderen ausgewählten europäischen Ländern. Die Kerngeschäfte unter der Scout24-Marke sind die digitalen Marktplätze ImmobilienScout24 und AutoScout24. ImmobilienScout24 ist die in Deutschland führende digitale Plattform für Immobilienanzeigen in Bezug auf Nutzer-Zugriffe, Verweildauer sowie Kundenzahlen und Anzeigen. AutoScout24 ist in Europa eine führende digitale Plattform für Automobilanzeigen in Bezug auf die monatliche Anzahl der Unique Visitors und Anzeigen.  Mit seinen digitalen Marktplätzen inspiriert Scout24 Menschen beim Treffen wichtiger Lebensentscheidungen und bringt sie mit ihrem neuen Zuhause oder Auto zusammen.

Konzept und Umsetzung

Raum für Inspiration schaffen – dieses Vorhaben setzte Scout24 in München gemeinsam mit Bene um. Bis zu 500 Arbeitsplätze finden im neuen Leuchtenbergring Office auf drei Etagen mit insgesamt ca. 8.000 qm Bürofläche Raum. Bei deren Gestaltung standen Komfort, Funktionalität und moderne technologische Infrastruktur im Vordergrund. Ziel des innovativen Bürokonzeptes ist, mit flexiblen, offenen Räumen und Kommunikationsinseln das kross-funktionale Arbeiten in den jungen, internationalen Scout24-Teams optimal zu unterstützen.
In diesem Sinne wurden unterschiedliche Zonen und Bereiche gestaltet, die Kollaboration sowie Konzentration unterstützen und fördern und das Unternehmensimage transportieren.  Bene beriet in der Planung und Arbeitsplatzgestaltung.

Die rund 350 Arbeitsplätze, wurden mit Bene T-LIFT DESKS ausgestattet. Der höhenverstellbare Arbeitstisch ermöglicht wechselndes Arbeiten im Sitzen und Stehen. Für wohnliche Funktionalität in den Kollaborationsbereichen sorgen die DELTA Tische mit dem markanten Tischgestell. Um gruppendynamische Prozesse zu erlauben, kommt DELTA als Hochtisch zum Einsatz. Die TIMBA Stools dazu ergänzen die Tische nicht nur optisch perfekt, sondern bieten die ideale Sitzgelegenheit für Teamwork und informellen Austausch. Um neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu schaffen, wurden PIXEL verwendet, die im Handumdrehen von klassischen Kleingruppensettings, zu einer Tribüne, einer Bar oder Tischen und Hockern umgebaut werden können.

Das Konzept nennt sich „activity-based-working.” Das bedeutet, dass unterschiedliche Arbeitsstile und Aufgaben durch verschiedenste Arbeitsumgebungen, von klassischen Arbeitsplätzen  bis hin zu Bereichen für offene Kommunikations- und Zusammenarbeit unterstützt werden.

Edith Albert-Denifl, Head of Central Administration & Facility Management Scout 24

Karte

×

×
×