Unternehmen 18.12.2017

Bene auf Wachstumskurs

Nach herausfordernden Jahren, in denen Bene nach einem Besitzerwechsel und dem Rückzug von der Börse zahlreiche kostensenkende und ertragssteigernde Maßnahmen umgesetzt, sowie ein umfassendes Refinanzierungspaket abgeschlossen hat, konnte das Unternehmen mit Ende 2016 endgültig die Verlustzone verlassen und mit einem deutlich positiven Ergebnis wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

Zudem wies Bene mit einer Eigenkapitalquote von rund 33,2 % schon zum Jahresende 2016 eine sehr gesunde Finanz- und Kapitalstruktur auf. Diese Entwicklung setzte sich auch in den ersten neun Monaten 2017 ungebrochen fort – nunmehr beträgt die Eigenkapitalquote bereits 36,4 %, für 2018 sind starke 40 % geplant. Damit ist Bene nachhaltig in der Gewinnzone angekommen, verfügt über eine im internationalen Vergleich sehr starke Finanzkraft und hat sich auch eine solide Basis für eine positive Geschäftsentwicklung in der Zukunft gesichert.

Hand in Hand mit dieser finanziellen Gesundung hat Bene seine Kernkompetenzen deutlich geschärft, seine starke Marktposition zurückerobert und das Vertrauen seiner Kunden ausgebaut.

So gilt heute noch mehr denn je:

  • Bene steht für eine gelungene Symbiose aus Büromöbeln, Raum und Architektur ebenso wie für Design, Qualität sowie Innovation.
  • Bene setzt mit Schauräumen von Wien, Berlin, London und Paris bis nach Dubai und Sydney sowie einem internationalen Netzwerk an erstklassigen Handelspartnern Projekte jeder Größenordnung erfolgreich um.
  • Bene verfügt über ein umfassendes Produktportfolio für alle Dimensionen moderner Arbeitswelten.
  • Bene verbindet mehr als 225 Jahre Qualitätstradition mit Innovation und preisgekröntem Design.
  • Bene ist ein Innovationstreiber, erforscht Trends und treibt Neuentwicklungen voran – immer auf der Suche nach dem Besseren.

Aufbauend auf diesem starken Fundament hat Bene in den vergangenen Monaten zahlreiche innovative Produkte entwickelt und internationale Großprojekte in Europa, dem Nahen und Mittleren Osten sowie in Afrika umgesetzt. Mit konsequenter Designorientierung und zahlreichen Innovationen hat Bene seine starke Position als Vordenker der Branche untermauert. Mehr als 130 Designpreise in den letzten Jahren - zuletzt beim Focus Open 2017 sowie beim German Design Award 2018 - unterstreichen diese Design- und Innovationskompetenz.

Für die Zukunft ist Bene jedenfalls sehr gut gerüstet und wird mit diesem starken Rückenwind aus 2017 erfolgreich und optimistisch in das neue Jahr 2018 starten.

 

 

 

 

© Bene GmbH, Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten

Headoffice Bene GmbH