Produkte / Projekte 06.10.2011

Konsequent Glas

Mit der rahmenlosen RF Flurwand setzt Bene durch gänzlichen Verzicht auf vertikale Profile und mit durchgängig gestalteten Glasflächen neue Maßstäbe bei transparenten Raumgliederungssystemen: Die RF Flurwand bietet puristisches Design, ein Maximum an technischen Möglichkeiten und optimalen Schallschutz.
Design: Johannes Scherr
 

Transparenz ist ein wesentliches Prinzip effizienter und anregender Büroräume. Gläserne Raumsysteme ermöglichen Kommunikation in Blickgeschwindigkeit, schaffen individuelle Raumstrukturen und steigern außerdem die Produktivität. Mit der RF Flurwand bietet Büroeinrichter Bene nun eine Flurwand aus durchgängigen, aneinander gereihten und verklebten Glasscheiben, die nur mit horizontal verlaufenden Aluminium-Profilen an Boden und Decke fixiert werden. Durch die Verklebung der Glaselemente in der Fläche lässt sich mit der RF Flurwand ein optisch klares, ruhiges Frontbild erzeugen. Und die weit gehende Vermeidung aller Profile ermöglicht die optische Fortsetzung gläserner Gebäudehüllen in der Büroarchitektur.
 

Innovativ in der Technik, konsequent im Design

Das Design der planen Oberfläche, mit flächig integrierten Türelementen, spiegelt die Grundhaltung wider: Transparenz in höchster Qualität und Konsequenz. Die innovative Verklebung hinter der Glasebene bricht mit der herkömmlichen Tradition von sichtbaren Rahmenkonstruktionen, die Glaselemente bislang fassen oder kleben: Bei der RF Flurwand übernimmt die tragende Funktion eine Aluminium Lisene, die auch das charakteristische Gestaltungsmerkmal des Systems darstellt. "Die Lisene in Form einer schmalen Alu-Kante charakterisiert alle RF Produkte", erklärt Bene Designer Johannes Scherr. "Sie unterstreicht die Betonung der Horizontalen, verleiht dem Produkt Hochwertigkeit und zeitgemäße Eleganz, besonders in Kombination mit der schwarzen Glasverklebung", Scherr weiter.
 

RF Cubicle: Raum im Raum als Objekt

Die volltransparente Raumbildung ohne Steher und die smarten Detaillösungen verleihen auch dem RF Cubicle ein höchstes Maß an Transparenz und Exklusivität: Der Raum im Raum lässt sich als gläsernes Objekt inszenieren – als Zeichen für Kommunikation und Kooperation, und damit als Statement zur Unternehmenskultur. Der RF Cubicle bietet optimale akustische Abschirmung.
 

Perfektion bis ins Detail

Durch ein patentiertes Nivellierungssystem erreicht die Ganzglaswand Raumhöhen von bis zu 330 cm und geht auf Bautoleranzen und Baubewegungen optimal ein. Die Anordnung der Elemente erfolgt in baubezogenen Modulmaßen, die eine reversible Anordnung der Tür- und Glaselemente ermöglicht. Auch hier zeigt sich Bene detailverliebt: Die Türen sind als Flügel- oder Schiebetür, mit Oberlichte oder raumhoch ausgeführt. Das System ist in ein- und zweischaliger Ausführung erhältlich, die Klebefuge kann in hellgrau oder schwarz ausgeführt werden. Bei zweischaliger Ausführung erreicht die RF Flurwand ausgezeichnete Schalldurchgangswerte von bis zu 49 dB.
 

E.ON

Die RF Flurwand bietet neuartige Möglichkeiten zur Darstellung von Transparenz bei gleichzeitiger Erfüllung von anspruchsvollen technischen Voraussetzungen. Diese Kriterien waren entscheidend für den Einsatz der RF Flurwand in der neuen Hauptverwaltung von EO.N Gastransport in Essen. Bene realisierte hier auf sieben Bürogeschoßen im bereits 1982 errichteten Bürogebäude ein vielfältiges Büroraum-Konzept.

Abgestimmt auf die spezifischen Anforderungen der unterschiedlichen Abteilungen entstanden neben geschlossenen Zellenbüros auch Open Space Bereiche und transparente Kommunikationszonen. Vor allem für die Bereiche des mittleren Managements stand die Abbildung von Transparenz als zentralen Unternehmenswert an erster Stelle. In der Umsetzung bilden rund 160 Laufmeter Systemwände, davon 85 Laufmeter RF Flurwand als gläserne Raumsysteme dies ab, ermöglichen Kommunikation in Blickgeschwindigkeit und schaffen individuelle Raumstrukturen. Trotz durchgängiger Transparenz werden aufgrund ausgezeichneter Schalldurchgangswerte die akustischen Dämmwerte erfüllt. Bene konnte mit seinen Konzepten und Produkten bisher bereits E.ON-Niederlassungen in Paris, Mailand, Moskau und Budapest überzeugen.
 

Copyright Bene AG. Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.
 

×

×
×