Trends

Moderne Lichttechnik

Licht Bürotrends Lichttrends

Licht lässt uns aufleben, beeinflusst positiv unsere Gesundheit, hebt unser Wohlbefinden, steuert die Zyklen der Natur ebenso wie unsere eigenen. Wer sich mit dem Thema Licht auseinandersetzt, bekommt es nicht nur mit Einstein zu tun. Und ein Blick in die Bene Schauräume zeigt, was heutige Beleuchtungsexperten zu bieten haben.

Sie wussten es? Wir nehmen Licht sowohl über die Augen als auch über die Haut auf! In der Photobiologie/Photomedizin werden deshalb die biologischen und psychologischen Wirkungen der sichtbaren und nicht sichtbaren Anteile der Lichtstrahlung erforscht. Bei allen Lebewesen sind neben dem für uns sichtbaren Bereich auch die Ultraviolett- und Infrarotstrahlung für die Steuerung der biologischen Rhythmen von Bedeutung.

Die Erforschung und die Wirkungsweise von elektromagnetischen Feldern, wie sie bei der künstlichen Erzeugung von Licht entsteht, ist bisher in der Öffentlichkeit wenig zur Kenntnis genommen worden. Die Anwendung der Kenntnisse der Wirkungen und Wechselwirkungen von elektromagnetischer Strahlung auf den Menschen kann wesentlich zur Weiterentwicklung einer gesundheitsfördernden künstlichen Beleuchtung beitragen.

Und wie die deutsche Lichtakademie (www.licht-akademie.de) richtig feststellt , können die Erkenntnisse über die Wirkungen des Lichts aus der Psychologie, der Schul- und Alternativmedizin, der Lichttherapie und der Farbtherapie in der persönlichen und öffentlichen Gesundheitsvorsorge und in einer ganzheitlichen Lichtplanung für Arbeitsplätze und öffentliche Einrichtungen ihre Anwendung finden.

Darüber hinaus ist seit langem bekannt, dass 85% aller Sinneswahrnehmungen optischen Ursprungs sind. Licht ist der Mittler auf der Strecke Sehobjekt - Auge - Gehirn. Für diese Leistungen benötigt der Mensch 25% seines gesamten Energiehaushaltes!
Die Beleuchtung ist somit ein wichtiger Teil der physikalisch-biologischen Umgebung sowohl am Arbeitsplatz als auch im privaten Bereich. Eine ausgewogene Beleuchtung im Gesichtsfeld insbesondere am Arbeitsplatz und dessen Umgebung sowie wohlbefindliche Lichtfarben sorgen nicht nur für momentanes Wohlbefinden, sondern dienen langfristig dem gesunden Leben.


Dazu kommt die raumgestaltende Dimension von Licht, die für Designer, Architekten und Einrichter immer schon Herausforderung war: Wirkung im Spannungsfeld zwischen Funktion und Emotion. Nicht umsonst sind heutige Beleuchtungskörper High-Tech in Designerverpackung, die ganz genau wissen, welche Ziele sie zu erreichen haben.
 

Bei Bene: Leuchten von Belux

Bestes Beispiel für die oben beschriebene Verschmelzung: Leuchten und Lichtsysteme von Belux werden in ihrem Design durch ihre Funktion bestimmt. Die Produkte zeichnen sich durch klar erkennbaren praktischen Nutzwert, Langlebigkeit, Preiswürdigkeit, formale Konsequenz und die Berücksichtigung ökologischer Aspekte aus. Design wird als Visualisierung und Kommunikation dieser Qualitäten verstanden. In diesem Sinne will Belux nicht einfach Güter produzieren, sondern auch eine kulturelle und soziale Verantwortung wahrnehmen.
Das 1970 durch Thomas Egloff gegründete und seit 2001 zum Vitra Firmenverbund gehörige Unternehmen produziert Licht am Arbeitsplatz für Büros, Zeichentische, Werkstätten und Maschinen. Innovation, Einsatz neuer Technologien und Unverwechselbarkeit sind die auferlegten Forderungen der Belux-Produktpolitik, nach denen die Produktentwicklung und die ihr zugrundeliegende Sortimentspolitik sich orientieren.

So entstand etwa Anfang der 80er Jahre METO - das weltweit erste Seil-Lichtsystem – in Zusammenarbeit mit Hannes Wettstein. Kollektionen, Systeme und Leuchten wie COLLECTION INTERNATIONAL, CONTACTO, EUROLUCE, ECONOMY, CYOS, UPDOWN oder EEDISSON gehören mittlerweile zu den absoluten Highlights am internationalen Markt. Und Designer wie Adattea Design Ron Arad, Antonio Citterio, Matthias Dietz, Danny Lane, Marcello Morandini, Ettore Sottsass oder Matteo Thun sorgten und sorgen dabei stets für hohe Ausdruckskraft.
 

Bei Bene: Erlebniswelten von Zumtobel

Mit Licht Erlebniswelten schaffen, Arbeit erleichtern, Kommunikation und Sicherheit erhöhen im vollen Bewusstsein der Verantwortung für die Umwelt. So lautet das Unternehmensziel der Zumtobel AG. Produkte und Dienstleistungen sollen auf innovative Weise dazu beitragen, dass die humane Qualität der gestalteten Lebensumgebung gesteigert und die Grundlagen der natürlichen Umwelt geschont werden, zum Beispiel durch minimierten Materialeinsatz, intelligente Regeltechnik, sympathische Benutzerführung oder zeitloses Design.

Zumtobel Staff nennt sich im Konzern der führende Anbieter professioneller Gebäudebeleuchtung. Durch eine konsequente Ausrichtung auf ganzheitliche Lichtlösungen, kompetente Lichtplanung, innovative Lichttechnik sowie intelligentes Lichtmanagement konnte diese Spitzenposition in den vergangenen 50 Jahren kontinuierlich gefestigt werden.
In jüngster Zeit entstand in Zusammenarbeit mit international führenden Architekten und Designern eine Reihe neuer Systeme für breite Anwendungsgebiete:

> das vollmodulare Lichtbandsystem TECTON
> die vierte Generation des Konzeptes Mildes Licht IV
> die Downlight-Linie PANOS
> der modulare Lichtkanal LIGHTTOOLS
> das Sicherheitsbeleuchtungs-Programm ONLITE.
 

Bei Bene: Licht zum Arbeiten von Waldmann

Das hochspezialisierte Produktprogramm von Waldmann Lichttechnik reicht von komplexen Lichtsystemen mit integriertem Lichtmanagement über Arbeitsplatzleuchten für alle Branchen und Einsatzgebiete bis hin zu Spezial- und Prüfleuchten. Über 200 Standardmodelle und über 2000 Sonderlösungen stehen zur Verfügung.
1928 durch Emil Waldmann als Betrieb für Elektro-Installation und Instandhaltung elektrischer Geräte und Motoren gegründet, startete das Unternehmen Ende der 50er mit der Fertigung von Mehrzweckleuchten und Spezial-Arbeitsplatzleuchten.
Heute gehen 45% der Produktion in den Export in alle Welt.

Mit hochwertigen Produkten steht Waldmann für hohe technische Ausgereiftheit und formalistischen Anspruch. Bei der Arbeitsleuchte DIVA etwa kommt das Design von F.A.Porsche, bei der innen und außen einsetzbaren Architekturleuchten Serie RL liegt der Akzent auf der Inszenierung und bei dem Klassiker LEGATO bietet ein Lichtsystem absolute Treffsicherheit hinsichtlich Ergonomie, Raumatmosphäre und Lichtmanagement.

 

Autor

Brigitte Schedl-Richter

Texterin, freie Journalistin, www.argezeit.at

×

×
×