Podcast

Lebensraum Lernräume

Lebensraum Lernräume

Es heißt nicht umsonst: Räume haben Charakter. Ganz gleich, ob wir darin arbeiten, lernen, uns unterhalten oder entspannen möchten – ein funktionierender Raum muss auf die Besonderheiten seiner Nutzung immer Bezug nehmen. Heute berichten wir Ihnen von Räumen, die bilden. Und unterhielten uns über "Raumpädagogik" und "Lernarchitektur" als Katalysatoren auf dem Weg zu Knowledge und Diversity mit der Österreichischen Architektin Marta Schreieck.

Autor: Bene

Podcast

Lebensraum Museum

Lebensraum Museum

Machen Sie heute mit uns einen Ausflug ins Feld der modernen Museumsarchitektur. Und: Hören Sie außerdem von der Arbeit der Museumsexpertin Verena Formanek zwischen Zeitzonen und Kontinenten.

Die Idee des "Kulturtainments" wird auf der arabischen Halbinsel zur Perfektion getrieben. Auf Saadiyat Island in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, entsteht derzeit ein ganzer Kulturbezirk inklusive gigantischer Kunst-Stätten mit Namen von Weltrang. Eine davon ist das gewaltige Guggenheim Abu Dhabi, entworfen – wie schon in Bilbao – von Frank O. Gehry, geplante Eröffnung: 2014. Die Konstruktion aus gestauchten und ineinander geschobenen Quadern, Prismen und Kegeln nimmt Anleihen aus der traditionellen regionalen Architektur auf und interpretiert sie modern. Die international erfahrene Museumsexpertin Verena Formanek ist Senior Project Manager für die Museumsneugründung.

Podcast

Lebensraum Kaffeehaus

Lebensraum Kaffehaus: Dani Terbu

Kommen Sie mit uns ins Kaffeehaus und erfahren Sie mehr über diesen multifunktionellen Raum zwischen Wohnzimmer, Social-sphere und Workspace. Außerdem haben wir eine "professionelle Frühstückerin" getroffen: Dani Terbu, Social Media-Expertin, im Gespräch über ihren Blog und den Arbeitsort Café.

Die "soziale Biosphäre" Kaffeehaus ist formell anerkannt. Geschäftsverabredungen am Bistro-Tisch sind Alltag. Die Arbeit am Laptop lässt sich auch hier erledigen, soferne nur eine Steckdose in der Nähe ist. Und erst einmal eingeloggt, ist der aktuelle Ort ohnehin nur noch Start- und Endpunkt für virtuelle Kommunikationswege. Ein Telefonat aus dem Kaffeehaus? Gar nicht verschämt, sondern hochoffiziell. Wenn die Grenzen zwischen Beruf und Privatheit verschwimmen, mixen sich auch die Orte, an denen beides stattfindet. Nichts desto trotz bleibt der Innovationsfaktor hoch – oder vielleicht gerade deshalb. Denn auch in unserer digital bestimmt Gegenwart beweist sich das Kaffeehaus als fruchtbarer Boden für Neues.

Orgatec 2010 Interviews

Orgatec 2010 Interviews

Die Orgatec 2010, die vom 26. bis 30. Oktober in Köln stattgefunden hat, bildete wiederum einen internationalen Treffpunkt rund um das Thema Office & Object. Wir baten Kunden, Partner und Kollegen vor das Mikrofon, um Ihre Eindrücke zu schildern.

Deutsche Bahn AG, Berlin

Bene Office.Podcast - Deutsche Bahn AG, Berlin

Der Berliner Hauptbahnhof, gebaut von den Architekten GMP Gerkan Marg und Partner, ist der größte und modernste Kreuzungsbahnhof Europas. In den beiden überragenden Bügelbauten des Komplexes quer zu den oberirdischen Gleisen der Berliner Stadtbahn entstand ein neues Bürogebäude mit mehr als 1.200 Arbeitsplätzen sowie kommunikativen Mittelzonen.

Kultbüros – Markenzeichen der Zukunft

Kultbüros – Markenzeichen der Zukunft

Das moderne Büro erzählt Geschichten – vom Unternehmen, seinen Werten, Arbeitsweisen und Produkten. Es macht Unternehmenskultur nicht nur sichtbar, sondern erlebbar. Mitarbeiter tanken hier die Energie, die sie brauchen, und Kunden erinnern sich noch lange an ihren Besuch. Das moderne Büro ist individuell und ausgefallen – kurz gesagt: Es ist ein Kultbüro.

Tags: Podcast, Kult,

Bene, Neutorgasse 4-8, 1010 Wien

Office.Podcast: Bene Wien

Zwischen Börse, Ringturm und der Kirche Maria am Gestade im Herzen Wiens steht das neue Wohn- und Geschäftshaus des Wiener Architekturbüros RATAPLAN. Der gelbe Farbimpuls ist schon von Weitem zu sehen. "Das Gebäude ist in jeder Hinsicht innovativ", sagt Thomas Bene. "Ich bin sehr froh, dass wir uns mit unserem Wiener Schauraum in so einer Immobilie niederlassen konnten. Die fortschrittliche Architektur dieses Gebäudes passt perfekt zu unserer Unternehmensphilosophie." Die Reise durch Schauraum, Büro- und Arbeitswelten des internationalen Spezialisten für Büroeinrichtungen kann beginnen.

Arbeiten im Team – das Büro als unverzichtbarer Wir-Ort

Jeder für sich, dann wird das schon! Diese Devise hat längst ausgedient. Moderne Arbeitsweisen sind geprägt vom gemeinschaftlichen Miteinander, von Vernetzung, Teamwork und einem neuen Wir-Gefühl. Das Büro wird zum Katalysator einer dynamischen Wir-Performance und zur Schnittstelle von Wissen und Talent. Wie heißt das so schön? Wir sind Büro!

Einsam oder gemeinsam? Von Netzwerken und Open Innovations.

photocase.com / kallejipp

Es geht um einen echten Megatrend unserer Gesellschaft: die Individualisierung. Sie formt unser Denken, unser Verhalten, unser Zusammenleben. Gibt es da eigentlich noch Platz für Gemeinsinn? Muss es doch! Denn was wäre sonst mit Vernetzung und gemeinschaftlicher Ideenfindung. Hören Sie einen Podcast im Spannungsfeld zwischen einsam und gemeinsam.

Creative Office – oder: Auch Räume besitzen Intelligenz

Auch Räume besitzen Intelligenz

Knut Bleicher, der renommierter Ökonom und kluge Beobachter wirtschaftlicher Prozesse hat es einmal so formuliert: "Wir arbeiten in Strukturen von gestern mit Methoden von heute an Problem von morgen." Wir berichten Ihnen heute, welche Rolle moderne Bürowelten dabei übernehmen.

Wer kennt sie nicht aus älteren Filmen oder Erzählungen: die Schreibstube. Sie stand am Anfang der Büroentwicklung. Dann kam der Taylorismus mit seinem mechanistischen Menschenbild und zerlegten Arbeitsaufgaben. Gesamtzusammenhänge waren für den Arbeitenden kaum erkennbar, da die einzelnen Arbeitsschritte hermetisch voneinander getrennt waren. Dafür waren die Schnittstellen genau definiert. Erst die Wissensökonomie durchbrach dieses Schachteldenken und initiierte gleichzeitig eine Reihe von unterschiedlichen Bürokonzepten.

×

×
×