Unternehmen 18.05.2022

Bene Produkte erhalten EU-Umweltzeichen

Bene erhält als erster österreichischer Möbelhersteller das EU-Ecolabel. Das Umweltgültesiegel der europäischen Kommission wird seit 1992 an besonders nachhaltige Produkte vergeben.

Das EU Ecolabel wurde 1992 von der Europäischen Kommission ins Leben gerufen. Das Umweltsiegel wird für Produkte und Dienstleistungen vergeben, die geringere Umweltauswirkungen haben als vergleichbare Angebote. Mit dem EU Ecolabel soll der Verbraucher die Möglichkeit haben, umweltfreundlichere Produkte und Dienstleistungen identifizieren zu können. Das Spektrum reicht von Wasch- und Reinigungsmittel über Textilien und Schuhe, Schmierstoffe, Farben und Lacke bis zu Beherbergungsbetrieben und Campingplätzen. Ausgeschlossen von der Vergabe sind zum jetzigen Zeitpunkt Nahrungsmittel, Getränke, Arzneimittel und medizinische Geräte. Seit 2016 werden auch Möbel ausgezeichnet, die nicht aus Massivholz sind.

Voraussetzung für die Auszeichnung sind neben den Anforderungen an die Produktionsstätte, die Einhaltung eines umfangreichen Kriterienkataloges für die Produkte. Dieser beinhaltet unter anderem Aspekte für die verarbeiteten Rohstoffe wie Holz (z.B.: nachhaltige Forstwirtschaft), Kunststoffe, Metalle, Bezugsmaterialien und Beschichtungsstoffe (z.B.:Lacke), auch Beschränkungen beim Einsatz von gefährlichen Stoffen und Gemischen. Zusätzlich wird das fertige Produkt hinsichtlich Qualität und Ökologie (z.B.: Emissionen) geprüft.

Rund 70.000 Produkte und Dienstleistungen, von Babykleidung bis hin zu Elektrogeräten, tragen das EU-Umweltzeichen, das sogenannte EU Ecolabel. An diesem zuverlässigen Umweltzeichen sind umweltverträgliche Produkte und Dienstleistungen zu erkennen. Die Vergabe erfolgt an Produkte und Dienstleistungen, die geringere Umweltauswirkungen haben als Vergleichbare.

Das EU Ecolabel ist in allen 28 EU-Mitgliedsstaaten sowie Norwegen, Island und in Liechtenstein anerkannt. Zeicheninhaber des EU Ecolabels ist die Europäische Kommission. Oberstes Gremium ist das European Union Ecolabelling Board (EUEB). Zu seinen Aufgaben gehören die Unterstützung bei der Entwicklung und Überarbeitung der jeweiligen Kriterien für das EU Ecolabel und die Unterstützung bei deren Implementierung. Das EUEB setzt sich zusammen aus Vertretern der einzelnen Mitgliedsstaaten (den Competent Bodies) und weiteren Mitgliedern aus Industrie, Umwelt und Verbraucherverbänden, Gewerkschaften, kleinen und mittleren Betrieben und dem Handel.

Credits: © Cajetan Perwein

×

×
×