Trends

10 Jahre PARCS – wir feiern bunt!

Mit der neuartigen Möbellinie PARCS entstanden 2009 unkonventionelle Bürosettings, die bisherige Bürolayouts und Routinen aufbrachen. Die gemeinsame Entwicklung mit dem Londoner Designern Luke Pearson und Tom Lloyd definierte eine neue Begegnungsqualität im Büro. Noch etwas ändert sich maßgeblich durch die Integration dieser kommunikativen Bereiche: Büros sind bunter, die Materialien weicher und die Farbgestaltung von Bürolandschaften ist ein identitätsstiftendes Merkmal.

Farben schaffen Stimmungen

Wir sind kontinuierlich umgeben von Farben. Unsere Emotionen stehen im Wechselspiel zu ihnen. Welche Stimmung ein Raum wiedergibt, hängt entscheidend von der Farbgebung ab. Auch im Büro. Farbträger sind Böden, Wände, Decken, Möbel, Arbeitsutensilien, die Menschen um uns herum, die Landschaft vor dem Fenster. Alles zusammen bildet eine unerschöpfliche Palette von Nuancen, Tönen und Kontrasten. Trotz der Vielfalt: Identität resultiert aus einer bewussten Auswahl von Materialien und Farben, vor allem bei Möbel und Räumen. Besondere Farbakzente werden in Bürolandschaften mit bunten Stoffen geschaffen. Ergänzend zu angenehmen Grundfarben entstehen so optische Highlights.

News

10 JAHRE PARCS – Die revolutionäre Möbellinie feiert runden Geburtstag.

Mit der neuartigen Möbellinie PARCS entstanden 2009 unkonventionelle Bürosettings, die bisherige Bürolayouts und Routinen aufbrachen. Die gemeinsame Entwicklung mit dem Londoner Designern Luke Pearson und Tom Lloyd definierte eine neue Begegnungsqualität im Büro: informell, inspirierend und kommunikativ. Wir feiern 10 Jahre PARCS und blicken auf die Hintergründe der Erfolgsgeschichte.

Events

Sprechen über Architektur: Programm 2018/2019

Im Laufe ihrer Geschichte hat die Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs (ZV) eine Vielzahl von Veranstaltungen organisiert und dazu prominente Architekten und Vertreter verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen eingeladen, die für die Entwicklung einer qualitätsvollen Architektur maßgeblich waren. Dazu zählen Alvar Aalto, Jakob B. Bakema, Willem M. Dudok, Otto Frei, Richard Buckminster Fuller, Yona Friedman, Richard Neutra, Ernesto N. Rogers, Konrad Wachsmann, Jean Nouvel und Wissenschaftler wie Theodor W. Adorno, Lucius Burckhardt, Oskar Morgenstern u. v. a. Die gegenwärtige Vortragsreihe Sprechen über Architektur schließt daran an und gibt Einblick in die hohe Qualität des Architekturschaffens und der Baukulturarbeit in Österreich, womit die ZV ihrem wichtigsten Zweck entspricht: Die Baukunst zu fördern und das Verständnis der Allgemeinheit dafür zu heben.

Wir freuen uns, die ZV bei der Veranstaltungsreihe unterstützen zu können, und präsentieren die nächsten Vorträge, die wie gewohnt im Bene Showroom in der Wiener Neutorgasse stattfinden werden:

Events

Sprechen über Architektur: Programm 2018

Im Laufe ihrer Geschichte hat die Zentralvereinigung  eine Fülle von Vorträgen und Diskussionen mit bedeutenden Architekten und Vertretern jener wissenschaftlichen Disziplinen geführt, die für die Entwicklung der Architektur von Bedeutung waren, u.a. mit Architekten wie Le Corbusier, Walter Gropius, Arne Jacobsen, Kenzo Tange u.a. Die derzeitige Vortragsreihe bietet einen teils repräsentativen, teils durchaus subjektiven, aber keinesfalls erschöpfenden Ausschnitt aus der hohen Qualität der Architekturproduktion und des architektonischen Denkens in den verschiedenen Bundesländern.

Wir freuen uns, die ZV bei der Veranstaltungsreihe unterstützen zu können, und präsentieren die nächsten Vorträge, die wie gewohnt im Bene Showroom in der Wiener Neutorgasse stattfinden werden.

Architektur & Design

Sprechen über Architektur: Programm 2017

Sprechen über Architektur 2017

Im Laufe ihrer Geschichte hat die Zentralvereinigung  eine Fülle von Vorträgen und Diskussionen mit bedeutenden Architekten und Vertretern jener wissenschaftlichen Disziplinen geführt, die für die Entwicklung der Architektur von Bedeutung waren, u.a. mit Architekten wie Le Corbusier, Walter Gropius, Arne Jacobsen, Kenzo Tange u.a. Die derzeitige Vortragsreihe bietet einen teils repräsentativen, teils durchaus subjektiven, aber keinesfalls erschöpfenden Ausschnitt aus der hohen Qualität der Architekturproduktion und des architektonischen Denkens in den verschiedenen Bundesländern.

Wir freuen uns, die ZV bei der Veranstaltungsreihe unterstützen zu können, und präsentieren die nächsten Vorträge, die wie gewohnt im Bene Showroom in der Wiener Neutorgasse stattfinden werden.

Architektur & Design

PIXEL am Salone Del Mobile.Milano

PIXEL Salone Milano

Der Salone Internazionale del Mobile fand bereits 1961 zum ersten Mal statt: Hier sollten italienische Möbel und italienisches Design einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden. Schnell wurde die Mailänder Messe zu einem begehrten Event und zum Fixpunkt im Kalender von Designfreunden aus aller Welt. Dieses Jahr ist auch Bene in Mailand vertreten: Präsentiert wird PIXEL, das neueste Mitglied der Bene Produktfamilie.

PIXEL sieht zwar aus wie eine Box, ist aber viel mehr als das. PIXEL ist auch ein Tisch, eine Bank und vor allem die jüngste Innovation aus unserer Ideenwerkstatt. Besuchen Sie uns auf der Salone del Mobile.Milano und lernen Sie das neueste Mitglied der Bene Produktfamilie kennen:

Architektur & Design

NOOXS - Architektur im Raum

NOOXS Lufthansa

Ein Open Office hat viele Vorteile: Optimal genutzte Flächen reduzieren Kosten, dynamisches Miteinander fördert Kommunikation, Austausch und Zusammenhalt. Nichtsdestotrotz gibt es in offenen Bürolayouts auch Herausforderungen: Hohe akustische Belastung und mangelnde Konzentration gehören ebenso dazu wie weniger Privatsphäre.

Um diesen Herausforderungen zu begegnen, hat Bene in Kooperation mit dem Londoner Designstudio PearsonLloyd das Wandsystem NOOXS entwickelt: Ein Baukastensystem, das dabei hilft, offene Bürolayouts einfach, schnell und kosteneffizient zu strukturieren, ohne in die Gebäudearchitektur einzugreifen.

Inspiration ist dreidimensional: Willkommen in der Zukunft!

Office of the Future, Dubai

Nur 17 Tage Bauzeit hatte das Office of the Future. In dieser Zeit ist weder Beton gemischt worden, noch sind Späne gefallen. Das Gebäude wurde gedruckt, mit einem 3-D-Printer von 6 Metern Höhe und 46 Metern Länge. Voll funktionstüchtig mit Strom, Wasser, Telekommunikation und Klimaanlage, ist es das erste Bürogebäude der Welt, das auf diese Art entstanden ist.

Asia Architecture Awards @ Bene

Das 2A Magazine ist die Informationsquelle des Mittleren Ostens für Architektur, Design und Kunst. Ziel des Magazins ist es, diese Themen für eine professionelle Leserschaft vielseitig zu beleuchten.
Als Teil dieser Strategie organisiert 2A auch die „2A Asia Achitecture Awards (2AAA)“. Diese Veranstaltung findet jährlich statt, um regionale und asiatische Errungenschaften im Bereich der Architektur zu würdigen. Zur Veranstaltung gehören sowohl die Awards, als auch Ausstellungen und Debatten der Beteiligten.2AAA versucht, vor allem die Architekten hervorzuheben, die aufbauend auf ihr eigenes kulturelles Erbe etwas geschaffen haben, das genau dieses spezifische geographisch-kulturelle Erbe wiederspiegelt.

Personalities

Drei Fragen an Anders Cleeman, Muuto

Fiber Chair, Muuto

Willkommen, Muuto! Wir freuen uns, eine neue Partnermarke begrüßen zu dürfen: Demnächst wird es in ausgewählten Bene-Schauräumen auch Stühle, Sofas, Leuchten und viel mehr aus dem Hause Muuto geben. Wir haben diese neue, schöne Partnerschaft zum Anlass genommen, drei Fragen an Anders Cleeman, CEO von Muuto, zu stellen.

Über Muuto

Der Name ist bei Muuto Programm – Im Finnischen steht „muutos“ für neue Perspektiven. Ganz in diesem Sinne denkt Muuto-Design mit viel Leidenschaft und mutigen kreativen Ansätzen das skandinavische Erbe weiter. Hohe Ansprüche an Ästhetik und Funktion und Liebe zum Handwerk gehören ebenso zur Philosophie wie das Ausprobieren von neuen Materialien und Techniken. In Zusammenarbeit mit einzigartigen, modernen Designern wird diese Philosophie der neuen Perspektiven zum Leben erweckt.

Warum freut Muuto sich auf die Kooperation mit Bene?
Muuto steht für neue Perspektiven auf skandinavisches Design und kombiniert höchste Qualität mit dem Preissegment des ‚Affordable Luxury‘. Bene sehen wir als eines der führenden und etabliertesten Unternehmen auf der internationalen Design-Bühne mit souveräner, jahrelanger Kompetenz und unschlagbarem Gespür für Design. Bene weiß erlesenes Handwerk ebenso zu schätzen wie innovative Ansätze und stellt damit im gehobenen Büromöbelsegment einen idealen Partner für Muuto’s modernen ‚New Nordic‘-Charakter dar - hinsichtlich Distribution, Synergieeffekten bei diversen Zielkunden und der strategischen Marktbearbeitung in unterschiedlichen Ländern. Wir sehen hier großes Potential.

×

×
×