Nachhaltigkeitsbericht 2017

Nachhaltigkeitsbericht 2017

Ökologisches Denken und Handeln hat bei Bene schon lange Tradition. Es umfasst alle Unternehmensbereiche – von der Produktentwicklung, Beschaffung, Produktion und Logistik bis hin zur Produktverwertung. Der vorliegende Nachhaltigkeitsbericht dokumentiert sämtliche Maßnahmen des Unternehmens Bene unter ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten. Menschen und Unternehmen haben heute ein deutlich stärkeres Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Umwelt als noch vor 20 Jahren. In der Büromöbelbranche ist die Bedeutung speziell durch die zunehmende Verbreitung von Ökolabels wie zum Beispiel dem Blauen Engel und die Einführung der Gebäudezertifizierungsstandards in den letzten Jahren merklich gestiegen. Denn für ein nachhaltiges Gebäude bedarf es heute auch einer nachhaltigen Objekteinrichtung.

Die Entwicklung nachhaltiger Einrichtungssysteme ist für uns als verantwortungsbewussten Hersteller damit ein entscheidender Wettbewerbsvorteil geworden. Bene möchte ein verlässlicher Partner für nachhaltige, gut gestaltete Büroraumlösungen sein und sinnvolle Innovationen in allen Produktgruppen vorantreiben.

Für die nächsten Geschäftsjahre wurden daher unter anderen folgende Nachhaltigkeitsziele definiert:

  • Kundenzufriedenheit steigern
  • CO2-Fußabdruck der Produkte reduzieren
  • Holzwerkstoffe aus nachhaltiger Forstwirtschaft verarbeiten
  • Kompetenzen weiterentwickeln und nachhaltig verankern
  • Soziale Gemeinschaft und Gesundheit fördern

Nachhaltigkeit wird auch in Zukunft für uns ein wichtiges Thema bleiben, geht es doch darum, Strategien zu entwickeln, die zwischen den Interessen von Ökologie und Ökonomie ein Gleichgewicht herstellen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Michael Fried und Jörg Schuschnig
Geschäftsführer der Bene-Gruppe

comments powered by Disqus