Norddeutsche Landesbank

Adresse: 7, rue Lou Hemmer, 1748 Findel, Luxemburg

Branche: Banken, Kreditwesen

Jahr: 2011

Architekt: Innenarchitektur EGB Luxembourg

Unternehmen

Die Norddeutsche Landesbank Luxembourg S.A. wurde 1972 gegründet. Die Bank ist eine 100%ige Tochter der Nord / LB in Hannover und beschäftigt rund 220 Mitarbeiter. Ihre Geschäftsfelder umfassen: Private Banking, Kreditfinanzierungen, Financial Markets.

Aufgabenstellung

Eine auf die speziellen Kundenanforderungen zugeschnittene Bürogestaltung für das neue Officegebäude war gefordert. Die Zonierung sollte mit einem einheitlichen Wandsystem durchgeführt werden, in Einfach- und Doppelverglasung. In den Kundenbereichen musste teilweise erhöhten Schalldämmanforderungen zur Wahrung der Diskretion Rechnung getragen werden. In den Management- und Konferenzbereichen wurde aus Gründen des Interiordesigns das Glas mit einer Folie in Palisanderoptik hinterklebt bzw. in RAL Farbe rückseitig lackiert. Eine abgestimmte, repräsentative Material- und Farbgestaltung war vor allem in diesem Bereich von hoher Bedeutung. Generell sollten wenige unterschiedliche Möbeltypen in allen Hierarchieebenen bis zum Abteilungsleiter Anwendung finden können. Darüber hinaus galt es, mit hoher Möbelqualität das gesteckte Projektbudget einzuhalten.

Insbesondere bei Projekten unserer Größenordnung ist eine ausgewogene Kosten / Nutzenrechnung, z.B. aufgrund einer intelligenten Flächennutzung sowie der verwendeten Ausstattung entscheidend. Bene hat die Symbiose von Funktionalität und Design möglich gemacht.

David Gunson, Head of Administration

Karte

×

×
×