SCHIEBEL Antriebstechnik GmbH

Adresse: Josef-Benc-Gasse 4, 1230 Wien, Österreich

Branche: Maschinen- und Anlagenbau

Jahr: 2020

Architekt: LIMITarchitects, Wolfgang Bürgler

Büroplanung: Bene GmbH

Wo Innovation auf Innovation trifft

Die Schiebel Antriebstechnik GmbH ist ein international agierendes Unternehmen mit Niederlassungen auf der ganzen Welt und einer Zentrale in Wien, die vor kurzem neu gestaltetet wurde. Auf insgesamt 1.500 m2 hat Schiebel für 41 Mitarbeiter eine moderne Bürolandschaft geschaffen, die dem Innovationsgeist des Unternehmens entspricht.

Wo, wenn nicht hier, wäre der ideale Ort, um die neue Bene Designlinie PORTS das erst Mal einzusetzen. Denn PORTS steht für inspirierende Zusammenarbeit, ein produktives Miteinander und eine völlig neue Führungskultur. Auch STUDIO by Bene kommt zum Einsatz. Das Workplace System, das sich durch reduziertes Design kombiniert mit durchdachter Funktionalität auszeichnet.
Der Eyecatcher ist die Decke in starkem GELB. Die gelbe Decke schafft in Kombination mit den weißen Möbeln ein helles, freundliches und modernes Ambiente, in dem es sich entspannt arbeiten lässt.

Die Arbeitsplätz im Open Office sind mit CUBE_S gestaltet und durch die FRAME_S Trennwände intelligent strukturiert. Im gesamten Office kann man sich mehr oder weniger förmlich treffen und austauschen – ob im klassischen Meetingraum mit Filo Tisch & Sesseln, bei der Besprechungsinsel mit Delta high, beim Tisch mit den orangen Bay Chairs oder im Schiebel Lab mit PIXEL by Bene – ein Workshopraum der die Ideen nur so sprießen lässt.

Ein reger Austausch ist hier nicht nur intern wichtig, auch durch die Zusammenarbeit mit seinen langjährigen Kunden entstehen bei SCHIEBEL Antriebstechnik neue und innovative Produkte, die ständig weiterentwickelt werden. Nicht umsonst ist das Unternehmen seit nahezu 60 Jahren in Österreich federführend bei der Herstellung von elektrischen Stellantrieben. Heute wächst SCHIEBEL mit bereits mehr als 30 internationalen Vertriebspartnern und fünf Niederlassungen zu einem der führenden Anbieter weltweit.

Wir haben mit Mag. Barbara Taussig-Schiebel (Head of HR & Communication) über die Neugestaltung des Schiebel Offices gesprochen und interessante Einblicke in dieses spannende Büroprojekt gewonnen.

Worauf lag der Fokus bei der Gestaltung Ihrer Büroräume?
Barbara Taussig-Schiebel: Schiebel ist in den letzten Jahren sehr gewachsen. Ausschlaggebend für das Projekt war somit die aktuelle Arbeitsplatznotwendigkeit. Wir hatten ursprünglich schlichte Büroräume geplant. Bene hat uns zu einer offenen Raumgestaltung inspiriert. Wir wollten weg von Kleinbüros hin zu großzügigen, offenen Kommunikationszonen. Wir wollten Bereiche schaffen, die interdisziplinäres Arbeiten unterstützen.

Wie wird das neue Office von Ihren Mitarbeitern angenommen?
Wir haben den Umzug in das neugestaltete Office mitten in der Pandemiezeit realisiert. Wir sind momentan so organisiert, dass immer die Hälfte der Belegschaft im Office ist. Die offenen, großzügigen Räumlichkeiten bieten ausreichend Platz um den notwendigen Abstand zu gewährleisten. Die Mitarbeiter nutzen die neugeschaffenen Kollaborationszonen bereits intensiv und nehmen diese neuen Bürozonen gut an. Die mit der offenen Gestaltung einhergehende Clean Desk Policy war sicherlich anfänglich eine Umstellung für die Mitarbeiter.

Wie haben Sie die Mitarbeiter bei der Neugestaltung mit ins Boot geholt?
Wir haben unser Team von Anfang an in den Prozess miteinbezogen. Wir haben Gruppenbüros angekündigt, um das Wort „Großraumbüro“ mit all seiner etwaiger negativer Assoziationen wie Lärm & Co zu vermeiden. Anhand der ersten Skizzen haben das Feedback von unseren Mitarbeitern eingeholt und dieses auch aktiv in der Planung mitbedacht.

Was waren die Besonderheiten während Ihres Büroprojektes?
Während des Projektes haben wir den Architekten gewechselt. Der ursprüngliche Entwurf war sehr klassisch, mit viel weiß, grau und gedeckten Farben. Der neue Architekt hat Farbe in das Projekt gebracht – die Farben grün, orange und vor allem gelb bestimmen die Raumgestaltung. Gelb zieht sich in Form der Decke durch das gesamte Office. Die gelben Möbel sind mit weißen Bürosesseln kombiniert und strahlen noch stärker.


Das neue Office spiegelt räumlich die Transformation eines traditionellen Maschinenbauunternehmens zu einem internationalen Technologieunternehmen wider, die Schiebel derzeit durchläuft.


Für die Branche, die doch recht traditionell geprägt ist, ist unser neuer Auftritt sehr revolutionär. Mit der neuen Raumarchitektur haben wir auch unser Corporate Design gewechselt. Gelb zieht sich nun überall durch.

Die Farbe Gelb steht in Ihrer Raumplanung im Fokus. Die gelbe Decke ist das markante Designelement ihres Büros. Wie haben Ihre Mitarbeiter auf diese starke Farbgestaltung reagiert?
Wir haben die Farbgestaltung mit dem starken Gelb bewusst nicht vorab an unser Team kommuniziert, denn wir wussten, dass es polarisiert. Während der Umbauphase haben wir dann einen „Tag des offenen Büros“ gemacht und unsere Mitarbeiter konnten sich live davon überzeugen, welche positiven Auswirkungen die Farbe Gelb auf das Raumklima und das allgemeine Wohlbefinden hat.

Sie haben das erste Managementbüro Österreichs, das mit der Designlinie PORTS by Bene ausgestattet ist. Warum fiel Ihre Entscheidung auf PORTS?
Wir waren auf der Suche nach höhenverstellbaren Schreibtischen, die hohe Qualität und Designanspruch verbinden. PORTS hat uns vollkommen überzeugt. Die Kombination aus Steh-Sitzarbeitsplatz passt perfekt zu unserer Organisation. Auch wir haben Daily Stand Up Meetings mit den engsten Mitarbeitern, dies können wir nun direkt im Managementbüro abhalten.

Ein Managementbüro ist mit STUDIO by Bene gestaltet. Wie arbeitet es sich in diesem Raum?
Das Büro mit STUDIO by Bene ist meines und passt perfekt zu meiner Persönlichkeit. STUDIO by Bene ist so klar, schlank und pur wie es meinem Arbeitsstil und auch meiner Persönlichkeit entspricht. Die Farbwahl fiel in diesem Raum auf Lila – eine ruhige Farbe, die für Entspannung und Wohlfühlen sorgt. Ich bin für den Personalbereich zuständig, die Atmosphäre und Stimmung des Raumes schafft den passenden Rahmen für diskrete Gespräche. Darüber hinaus ist Gelb und Lila auch eine sehr harmonische Farbkombination.

Sie haben das Schiebel Lab mit PIXEL by Bene ausgestattet. Was ist das Ziel des Schiebel Labs, warum ist PIXEL by Bene genau richtig für diese Workshopfläche?
Das Schiebel Lab dient primär als Vorführraum für Kunden und bietet zusätzlich Raum für Veranstaltungen, Meetings, Präsentationen. Hier haben wir genug Platz, um unsere Produkte in ihrer Vielfalt und im Detail zeigen zu können. Hier finden Produktschulungen mit Kunden statt. Die Flexibilität und Modularität von PIXEL passt perfekt in diesen Raum. Mit PIXEL stehen uns unendlich viele Settings und Gestaltungsmöglichkeiten offen. Ein absolutes Highlight im Schiebel Lab ist der grüne Teppich von Object Carpet. Die grünen Flächen wirken wie Naturrasen und schaffen die perfekte Verbindung nach außen zum Garten. Die fließenden Grenzen des Raumes weiten den Horizont, räumlich wie auch gedanklich. Das Schiebel Lab ist für uns alle eine räumliche Inspirationsquelle.

 Mag. Barbara Taussig-Schiebel,
 Head of HR & Communication

×

×
×